overlay shopplan eg shopplan og area
EG. Erdgeschoss    |    OG. Obergeschoss

Schokosalami Weihnachten für Vegis und Naschkatzen

Schokosalami  Weihnachten für Vegis und Naschkatzen

Retro liegt voll im Trend, kaum verwunderlich also, dass man mit dem Schenken einer Salami, wie einst vor hundert Jahren, große Freude machen kann. Zugegeben, ganz so wie vor hundert Jahren ist es dann doch nicht, denn die Geschenksalami beinhaltet wesentlich weniger Fleisch, dafür deutlich mehr Kakao.

Zutaten für 3 Salamis:

Für die Schokolade:

  • 100 g Zartbitterkuvertüre
  • 150 g Vollmilchkuvertüre
  • 50 g Butter
  • 50 g Butterkekse
  • 50 g Amarettini
  • 100 g Gewürzmandeln
  • 60 g Pistazien, ungesalzen u. geschält
  • 50 g Haselnüsse
  • 100 g weiße Schokolade

Zum Bestäuben:

  • 150 g Puderzucker


Zubereitung Schokosalami:

  1. Die Zartbitter- und die Vollmilchkuvertüre mit dem Messer zerkleinern und zusammen mit der Butter im Wasserbad schmelzen.
     
  2. Butterkekse und Amarettini in einem Gefrierbeutel mit dem Nudelholz grob zerkleinern. Gewürzmandeln, Haselnüsse, Pistazien und weiße Schokolade grob hacken. Alle Zutaten in die geschmolzene Schokolade rühren und 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.
     
  3. Die Schokolademasse dritteln und auf einem Stück Backpapier fest zu Würsten rollen. Im Backpapier im Kühlschrank einen halben Tag durch­kühlen lassen.
     
  4. Die Schokoladensalami vom Backpapier befreien und in Puderzucker wälzen.
     

Tipp:
In Backpapier gewickelt und mit Kordel verschnürt, erhält die Schokosalami auch verpackt einen echten Salami-Look. Sie sollte im Kühlschrank gelagert werden, dann hält die Salami 3–4 Wochen. Mit einem scharfen Messer in dicke Scheiben schneiden.


Unsere Buchempfehlung:
„Süße Weihnachtsgrüße – Feine Geschenke aus der Küche“ von Pia Deges € 15,90 Thalia

© frechverlag

BACK