overlay shopplan eg shopplan og area
EG. Erdgeschoss    |    OG. Obergeschoss

Welcome Festivalzeit

Wenn die Tage länger und die Sonnenstunden mehr werden, dann heißt das für die Musikfans – die Festivalzeit steht vor der Tür!

Auch dieses Jahr gibt’s fast jedes Wochenende coole Events, zu denen tausende Fans voller Vorfreude hinpilgern. Festivals haben immer einen ganz eigenen Vibe – jeder ist gut drauf, will eine gute Zeit haben & genießt ein paar Tage in einer völlig eigenen Welt!

Aber natürlich ist gerade bei Festivals das Packen von Rucksäcken oft eine große Herausforderung. Wie wird das Wetter? Ist man overdressed oder nicht? Das sind so Fragen, die mich dann immer wieder beschäftigen. Deshalb zeige ich euch heute ein super einfaches Festivaloutfit. Dabei seid ihr auf keinen Fall over the top, denn es ist ein cooles und vor allem leistbares Styling – und sogar aus nachhaltigen Materialien!!

Die Jeansshort von Vero Moda mit den besonderen Cut-Outs am Bein kann man nicht nur zum Durchtanzen auf Festivals super gut tragen, sondern auch mal so beim Strandbesuch oder im Urlaub als Beachoutfit mit einem lässigen Shirt kombinieren.

Beim Oberteil kann man mutig sein und sich mit einem bauchfreien Croptop in die Menge stürzen oder für die nicht ganz so Mutigen – was ich vollkommen verstehe – meine Alternative, ein simples Sporttop von Nike (gibt’s immer wieder bei HERVIS hier im Zimbapark zu super guten Preisen). Statement-Shirts oder Retroshirts sind diesen Sommer ein absolutes Must Have – je plakativer desto besser! Was vor nicht all zu langer Zeit noch komplett verpönt war, ist jetzt wieder DER RENNER!  Auch hier kann man easy zu Sportklamotten greifen und diese zu Shorts usw. tragen und kombinieren.


Und wer nichts Passendes herum liegen hat… Gerade jetzt zum Sommerschlussverkauf kann man sich meines Erachtens nach auf jeden Fall ein neues Oberteil für ein Festival zulegen und es dann einfach zur nächsten Bergtour tragen – quasi zwei Fliegen mit einer Klappe.

Holzhackerhemden sind auch dieses Jahr speziell bei Festivals nicht wegzudenken. Wenn’s am Abend etwas frischer wird, sind die ein super Jackenersatz. Wenn man keines zuhause im Schrank hat, einfach bei Opa oder Papa mal checken – die haben mit Sicherheit noch so ein Teil herumliegen.

Um Tücher in allen Variationen ist diesen Sommer auch kein Drumherum kommen! Ob am Handgelenk lässig geschnürt oder in den Haaren. Seidenschals oder einfache Printtücher werten ein jedes Outfit auf. Hier bietet der H&M bei uns im Zimbapark eine tolle Auswahl.

Schuhwerk – ein nicht so unwesentliches Thema bei Festivals! Am besten geschlossene Schuhe. Boots sind immer top aber halt auch dementsprechend warm. Ich bevorzuge dieses Jahr also meine Vans. Die sind super bequem, leicht und man schwitzt nicht sofort. Vans oder andere passende Sneakers findet ihr bei HUMANIC. Ich trag die Sneakers einfach mit Tennissocken. Hier gibt’s auch immer wieder tolle Aktionen bei Hervis – ein 10er Pack für 10,- Euro oder so. Und die kann man schließlich immer gebrauchen!

Mit Accessoires würde ich bei Festivals immer ein bisschen sparen. Also auf Taschen bezogen jetzt. Es muss praktisch sein! Umhängetaschen sind hier am besten – nicht zu groß, sodass ihr noch richtig abshaken könnt. Und natürlich sind auch Rucksäcke bei Festivals zu empfehlen, solang es kein Riesending ist :-) .

In diesem Sinne – genießt den Sommer – feiert ordentlich und tanzt bis euch die Füße weh tun – Let´s rock!!!!


Power ist vermutlich DAS Wort mit dem man ConstantlyK am Besten beschreiben kann! Sie spielt die Hauptrolle des Online Magazins und brilliert mit ihren ausgefallenen und einzigartigen Outfits, Looks und Ideen. Mode hat schon sehr früh ihr Leben beeinflusst und sie wusste immer schon was sie will. Neue Dinge auszuprobieren, zu kombinieren & natürlich auch zu zeigen - wer sie kennt, weiß, dass sie genau das an der Mode fasziniert.
 

BACK