overlay shopplan eg shopplan og area
EG. Erdgeschoss    |    OG. Obergeschoss

Good morning, sunshine ...

Guten Morgen Welt. Schon wieder ist ein Jahr um und der Valentinstag steht vor der Tür. Früher war der 14. Februar ein Tag wie jeder andere. Heute kann man ihn kaum vergessen. Im Supermarkt, in der Werbung und sogar auf dem Instagram Feed wird man regelrecht von der Liebe angesteckt. Der Valentinstag – von Singles verflucht, von der Werbebranche gehyped und von Pärchen??? Ehm ja, was machen Pärchen eigentlich an diesem Tag?

Viele meiner Freunde sagen, dass sie keinen Tag brauchen, um ihre Liebe zu feiern, sie lieben sich jeden Tag. Hmmm ... ja klar, Gott sei Dank! Aber sind wir doch ehrlich: Freuen wir uns nicht alle über eine kleine Aufmerksamkeit oder über ein romantisches Essen zu zweit?

Romantik und Kitsch hin oder her, ich habe mir für Sonntag etwas ganz Besonderes ausgedacht und meinen Schatz bereits am frühen Morgen mit einem leckeren Sekt-Frühstück überrascht. Für mich geht es heute nämlich nicht um wertvolle Geschenke, sondern vielmehr darum, gemeinsam Zeit zu verbringen.

Quality Time Deluxe!

  • Kein Handy – wir haben ja uns
  • Kein Social Media – die gestellten Valentinstagbilder der anderen sehen wir auch morgen noch auf Facebook oder Instagram
  • (Selbst)gekochtes Valentinstags-Dinner: Granatapfel-Prosecco-Aperitif, Ingwer-Karottensuppe, bestelltes Sushi, Himbeertiramisu – Liebe geht ja bekanntlich „durch den Magen“ und nicht „durchs Kalorienzählen“

Während meine Single Freundinnen noch verzweifelt auf ein Tinder Wunder warten, gehe ich gleich nach dem Frühstück noch die letzten Zutaten für unser Candle-Light-Dinner einkaufen. Neben Rosen und Kerzen für die Tischdeko sowie Zutaten für Aperitif, Suppe und Dessert darf natürlich ein neues edles Dessous nicht fehlen. Man weiß ja nie, wie der Abend endet ;-)

Dank Google und Foodblogs habe ich das perfekte Menü gefunden. Den Aperitif, die Suppe und das Dessert mache ich selbst, Sushi wird bestellt. Das ist kein Cheaten, sondern hat einen romantischen Hintergrund. Mein Freund war jahrelang alles andere als ein Sushi Fan, bis ich ihm zu unserem ersten Date zum Japaner geschleppt habe. Aber Japaner hin oder her, wirklich begeistert hat mich das simple aber super leckere Aperitif-Rezept für den Granatapfel-Prosecco. Was ihr dafür benötigt ist nur ganz viel Liebe und folgende Zutaten:

  • 1 Granatapfel
  • 1 Limette
  • 6-8 EL Holunderblütensirup
  • 1 Flasche Prosecco

Alles schön miteinander vermischen und fertig ist euer Valentinstags-Aperitif. Jetzt nur noch die Kerzen anzünden und das Essen vorbereiten... Und schon steht mein Liebling mit einem Strauß Blumen und Schokolade vor der Tür!

Happy Valentinstag ihr Lieben!

BACK