overlay shopplan eg shopplan og area
EG. Erdgeschoss    |    OG. Obergeschoss

Das perfekte Osterlamm und die passende Deko!


Die Osterfeierlichkeiten stehen vor der Tür und mit ihnen große Familientreffen und die damit verbundenen leckeren Mahlzeiten. Um auch ein wenig Eindruck zu schinden, habe ich mich in diesem Jahr an einem Osterlamm versucht, mit dem ich meine Gäste überraschen möchte. Die passende Osterdekoration lässt den Esstisch zudem einladend aussehen und ist somit ideal für einen gemütlichen Oster-Brunch mit den Liebsten.

Das Highlight am Ostertisch!
Ein selbstgemachtes Osterlamm ist nicht nur sehr lecker, sondern sorgt auch für entzückte Gesichter bei den Gästen. Und das ohne viel Aufwand, denn ein Osterlamm ist wirklich schnell zubereitet.

Folgende Zutaten braucht ihr für das leckere Osterlamm:

  •    250 g Butter
  •    400 g Mehl
  •     250 g Zucker
  •     1 Packung Vanillezucker
  •     5 Eier
  •     1 EL Zitronenschale
  •     5-6 EL Milch
  •     1 EL Backpulver
  •     Staubzucker zum Bestäuben


Die Butter mit einem Mixer verrühren, Zucker und Vanillezucker dazugeben. Im Anschluss die Eier nach und nach unterrühren. Zitronenschale, Mehl, Backpulver und Milch nun ebenfalls hinzufügen und alles zu einem gleichmäßigen Teig verrühren.
 


Die Osterlamm-Form gut einfetten und mit etwas Mehl oder Brösel ausstreuen. Nun kann der Teig in die Form gegeben werden. Oben lasse ich immer etwas „Luft“, da der Teig beim Backen aufgehen wird. Das Osterlamm wird nun bei 180 Grad Heißluft für etwa 30-40 Minuten gebacken. Je nach Backofen kann diese Zeit variieren, also immer ein Auge darauf haben! Nach dem Backen das Lamm aus der Form lösen und gut auskühlen lassen. Nun fehlt nur noch der Staubzucker und das Osterlamm ist servierfertig!
 


Die passende Osterdeko
Das Osterlamm ist das Highlight am Esstisch und die Dekoration sollte eher im Hintergrund stehen. Schließlich braucht man genügend Platz für all die leckeren Speisen. Aufgrund dessen habe ich mich für ein klassisches Osterkörbchen mit grünem Gras, kleinen Ostereiern und natürlich gelben Tulpen – meinen Lieblingsblumen im Frühling – entschieden.

Passende Osterdeko, die nicht aufwendig ist und trotzdem für einen kleinen Wow-Effekt am Ostertisch sorgt – damit kann man fast nichts falsch machen! Alternativ könnte man noch jedem Gast ein kleines Schokohäschen auf den Teller stellen und Oster-Servietten verwenden.

Alle Zutaten sowie die Osterlamm-Form und das Dekomaterial findet ihr übrigens bei Interspar im ZIMBAPARK!


WHO IS MOCCA? ist nicht nur noch ein Fashionblog aus Tirol. Der Blog hat sich zu einem Blogazine weiterentwickelt, auf dem auch Themen aus dem Beauty, Food und Interior Bereich zu finden sind. Die französische Bulldogge Mocca ist der Namensgeber des Lifestyle Magazins aus Österreich.
 

BACK