Nur noch
00 Tage
00 Std
00 Min
00 Sek
: : :
bis Weihnachten!

EINE SUPPE IST VORSPEISE, KINDHEITSERINNERUNG, SATTMACHERIN UND WÄRMESPENDERIN. SIE IST KÖSTLICH UND SIE IST VIELFÄLTIG. SIE IST EIN MULTITALENT AUS DER KÜCHE. EIN MULTITALENT IN DER KÜCHE IST MICHAEL AMMON. DER MICHELIN-STERN-KOCH ZEIGT MIT SEINER PAPRIKASCHAUMSUPPE, DASS ER ZU RECHT 2021 ZUM „AUFSTEIGER DES JAHRES“ GEKÜRT WURDE.

Michael Ammon
Zutaten:

für 6 Personen

Paprikasuppe:

  • 5 rote Paprikaschoten, in kleine Stücke geschnitten
  • Olivenöl zum Anbraten
  • 4 Schalotten, in feine Würfel geschnitten
  • 1 Stange Zitronengras, grob geschnitten
  • 2 (Kaffir-)Limettenblätter
  • 1 TL rote Currypaste
  • 1 TL gelbe Currypaste
  • 60 ml weißer Portwein
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 1 l Kokosmilch
  • 50 ml Yuzu-Saft (oder Limettensaft)
  • Salz
  • ó TL Purple-Curry-Pulver

 

Bayerische Garnele:

  • 2 TL Mehl
  • + etwas mehr zum Arbeiten
  • 1 Espressolöffel Backpulver
  • 12 (bayerische) Garnelen, geputzt
  • Salz
  • Kataifiteig-Fäden
  • Fett zum Ausbacken

 

Servieren:

  • Kresse
  • verschiedene (Wild-)Kräuter
  • Koriander, gehackt
  • essbare Blüten
  • Purple-Curry-Pulver

So geht’s:

  1. Für die Suppe die Paprika in einem Topf mit etwas Olivenöl stark anbraten. Die Schalottenwürfel, das Zitronengras und die Kaffir-Limettenblätter ebenfalls mit anschwitzen. Die Currypasten zugeben und alles mit dem Portwein ablöschen. Mit der Gemüsebrühe und der Kokosmilch aufgießen und die Mischung in ca. 20 Minuten weich kochen. Danach die Limettenblätter und das Zitronengras herausnehmen und die Suppe (im Thermomix) auf voller Stufe fein mixen. Zuletzt durch ein feines Spitzsieb passieren und mit dem Yuzusaft, etwas Salz und Purple-Curry-Pulver abschmecken.
  2. Für die bayerische Garnele Mehl, Backpulver und 2 TL Wasser mit einem Schneebesen kurz zu einer Art Tempurateig verrühren. Die Garnelen kurz mehlieren, leicht salzen und in dem Teig wälzen. Dann auf die Kataifi-Fäden geben und eng aufrollen. Die eingerollten Garnelen in etwas heißem Fett bei ca. 165°C goldbraun ausbacken. Anschließend salzen und warm stellen.
  3. Zum Servieren die Paprikasuppe mithilfe einer Schöpfkelle und dem Stabmixer schön schaumig aufmixen und in eine Suppenschale gegeben. Als Garnitur die Kresse, Kräuter, Blüten und etwas Purple-Curry-Pulver auf die Schaumsuppe geben. Die gebackenen Garnelen entweder auf einen Holzspieß aufspießen und über den Tellerrand auflegen oder in einer kleinen Schüssel separat servieren.

Unser Buchtipp:
„Nur Suppe. 101 Rezepte zum Wohlfühlen und Genießen“  von Martin H. Lorenz, Callwey Verlag € 41,95 Thalia

Das ZIMBAPARK Vielfalt-Magazin und viele weitere Trends gibts hier zu entdecken!